google-site-verification=l3_7dtH7kxkGLYyercc5O8q2m4DxG1VE4jzjnay_MgQ
Risotto mit Bergfleisch

Rezept: Risotto mit Rind Trockenfleisch

Springe zu Rezept

Magst du Risotto sehr gerne, kochst es aber viel zu wenig zu und wenn dann immer auf dieselbe Art und Weise?

Nachfolgend findest du ein einfach nachzukochendes Rezept für ein herausragendes Risotto mit Rind Trockenfleisch, mit welchem du deine Familienmitglieder und Gäste gleichermassen begeistern kannst.
Es enthält ausschliesslich naturbelassene Zutaten in höchster Qualität, sieht sehr schön und appetitlich aus und schmeckt ausgezeichnet.

Oftmals wird das Alpahirt-Trockenfleisch einfach „nur“ aufgeschnitten und auf einem schönen Brettchen serviert. Das ist völlig okay und auch sehr lecker so. Manchmal braucht es aber schon etwas mehr Abwechslung.

Die Vorbereitungszeit für das Risotto mit Rind Trockenfleisch ist minimal.
Trotzdem heben die naturbelassenen und geschmacksintensiven Zutaten das edle Trockenfleisch – schön angerichtet – noch einmal auf ein höheres Podest. 

Das Risotto mit Rind Trockenfleisch kann ganz einfach und ohne einen grossen zusätzlichen Aufwand auch in einer vegetarischen Variante serviert werden.

Erzähl uns gerne, wie dieses Risotto bei dir angekommen ist.

 

Risotto mit Rind Trockenfleisch – die von dir benötigten Zutaten:
(das ausführliche Rezept findest du weiter unten)

Zutaten für ein Risotto
Bergfleisch aufgeschnitten und Nüsse

Einige Alpahirt-Produkte für ein herausragendes Risotto:

Edelstücke vom Rind

Bergfleisch für Heutage

CHF 59.90CHF 99.90

Einfach mal stöbern

Baron

CHF 27.90
CHF 1 Spende an den VNTS

Einfach mal stöbern

Rindsalsiz mit Chili

CHF 16.90
Risotto mit Bergfleisch

Risotto mit Rind Trockenfleisch

Daniel Schultheiss & Adrian Hirt
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 Gramm Risottoreis
  • 1 Zwiebel (oder auch 2 Frühlingszwiebeln)
  • ca. 30 Gramm Butter / Olivenöl (oder Alpahirt Bratfett)
  • 2.5 Deziliter Prosecco (oder Weisswein)
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • ca. 30 Gramm frische Kräuter (z.B. Thymian & Oregano)
  • 1/2 Limette (Saft)
  • ca. 50 Gramm Butter zum Einrühren
  • ca. 50 Gramm Parmesan (oder alten gelagerten Sprinz)
  • ca. 100 Gramm Bergfleisch (oder Rindsalsiz)
  • ca. 50 Gramm Nüsse nach Gusto (grob gehackt)

Anleitungen
 

  • Gemüsebouillon ansetzen
  • Zwiebel schälen, in feine Stücke schneiden. In einem grossen Topf die Butter erhitzen bzw. Olivenöl heiss werden lassen, dann die Zwiebelstücke darin glasig dünsten.
  • Den Reis waschen und zugeben, kurz andünsten und mit Prosecco oder Weisswein ablöschen.
  • Bei starker Hitze ca. 3 Minuten köcheln lassen. Anschliessend bei mittlerer Hitze die Gemüsebrühe hinzugeben.
  • Das Risotto umrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter gelegentlichem Rühren 15–20 Minuten bei milder Hitze mit geschlossenem Deckel garen lassen.
  • Währenddessen das Bergfleisch in ca. 20 Scheiben schneiden. Die schönsten 8 Scheiben als Deko zurücklegen und aus dem restlichen Bergfleisch Stäbchen schneiden.
  • Die Kräuter waschen und fein hacken.
  • Kurz vor Garende den Parmesan, 4/5 der Kräuter, den Limettensaft, die Fleisch-Stäbchen und die Butter einrühren.
  • Risotto anrichten und mit den restlichen Kräutern, den gehackten Nüssen und den Bergfleischscheiben dekorieren und geniessen.

Optional mit Rindsalsiz: Anstatt Bergfleisch kann auch Rindsalsiz oder Baron oder ein anderes Rind Trockenfleisch verwendet werden. Personen, die es gerne etwas schärfer haben, ist der Rindsalsiz mit Chili empfohlen.

    Für vegetarische Mitgeniesser: Anstatt Bergfleisch können kleine Kürbiswürfel (1 × 1 cm) eingesetzt werden. Diese werden vorher mit ein wenig Olivenöl und Salz auf einem Backblech im Ofen bei 200 Grad ca. 15–20 Minuten geschmort.

      Du hast das Rezept nachgekocht und es hat dir geschmeckt? Dann teile doch dein Ergebnis in den sozialen Medien und markiere @alpahirt 
      Das würde uns unglaublich freuen. 

      Hast du eine ganz eigene Rezeptkreation mit Trockenfleisch? Wir sind gespannt! 

      Schreibe einen Kommentar