Wie koche ich ein Risotto mit Rind Trockenfleisch? Ein einfaches Rezept.

Magst du Risotto sehr gerne, bereitest es aber viel zu wenig zu und wenn dann immer gleich? Hier findst du ein einfach nachzukochendes Rezept.
Wie koche ich ein Risotto mit Rind Trockenfleisch? Ein einfaches Rezept. - Alpahirt

Magst du Risotto sehr gerne, kochst es aber viel zu wenig zu und wenn dann immer auf dieselbe Art und Weise?

Nachfolgend findest du ein einfach nachzukochendes Rezept für ein herausragendes Risotto mit Rind Trockenfleisch, mit welchem du deine Familienmitglieder und Gäste gleichermassen begeistern kannst.
Es enthält ausschliesslich naturbelassene Zutaten in höchster Qualität, sieht sehr schön und appetitlich aus und schmeckt ausgezeichnet.

Oftmals wird das Alpahirt-Trockenfleisch einfach "nur" aufgeschnitten und auf einem schönen Brettchen serviert. Das ist völlig okay und auch sehr lecker so. Manchmal braucht es aber schon etwas mehr Abwechslung.

Die Vorbereitungszeit für das Risotto mit Rind Trockenfleisch ist minimal.
Trotzdem heben die naturbelassenen und geschmacksintensiven Zutaten das edle Trockenfleisch - schön angerichtet - noch einmal auf ein höheres Podest. 

Das Risotto mit Rind Trockenfleisch kann ganz einfach und ohne einen grossen zusätzlichen Aufwand auch in einer vegetarischen Variante serviert werden.

Risotto mit Rind Trockenfleisch

  • 1 Stk Zwiebel (oder 2–3 Frühlingszwiebeln)
  • 50 g Butter
  • 150 g Risottoreis
  • 50 ml Prosecco
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • 400 ml Gemüsebouillon
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 50 g Bergfleisch für Heutage
  • 30 g Sprinz oder Parmesan
  • 10 g frische Kräuter (z. B. Thymian oder Oregano)
  1. Zwiebel in feine Stücke schneiden. In einem grossen Topf 1/2 der Butter erhitzen, dann die Zwiebelstücke darin glasig dünsten.

  2. Den Reis kurz andünsten und mit Prosecco und einem Spritzer Limettensaft ablöschen.

  3. Bei starker Hitze ca. 3 Minuten köcheln lassen. Anschliessend bei mittlerer Hitze unter Rühren die Bouillon langsam einrühren.

  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter Rühren ca. 15 Minuten bei milder Hitze die Bouillon einköcheln. Bei Bedarf wenig Wasser nachgiessen.

  5. Währenddessen das Bergfleisch in 1–2 mm dicke Scheiben schneiden. Die vier schönsten Scheiben für die Deko zur Seite legen und den Rest in Stäbchen schneiden.

  6. Kurz vor Garende die Bergfleisch-Stäbchen, die restliche Butter und den Käse einrühren.

  7. Vom Herd nehmen, mit den Kräutern und den Bergfleisch-Scheiben garnieren und servieren. An Guata!

Optional

  1. Ein paar grob gehackte Baumnüsse darüberstreuen.

  2. Anstatt Bergfleisch kann auch Baron verwendet werden

Hauptgericht
bergfleisch, leichter genuss, reis, risotto

Du hast das Rezept nachgekocht und es hat dir geschmeckt? Dann teile doch dein Ergebnis in den sozialen Medien und markiere @alpahirt 
Das würde uns unglaublich freuen. 

Hast du eine ganz eigene Rezeptkreation mit Trockenfleisch? Wir sind gespannt! 

Mehr Geschichten, Neuigkeiten und Inspiration

Versteckter Zucker in Lebensmitteln und seine Auswirkungen auf deine Gesundheit
In unserer modernen Welt sind versteckter Zucker und seine gesundheitlichen Auswirkungen zu einem zentralen Thema geworden. Hierzu das Bundesamt für Gesundheit (BAG): In der Schweiz sind 43 Prozent der erwachsenen Bevölkerung übergewichtig oder adipös, von Adipositas betroffen sind 12 Prozent...
Bergsalsiz: Die Weltneuheit von Alpahirt mit nur 3 Zutaten
Alpahirt präsentiert mit Stolz das neueste Mitglied seiner Produktfamilie: den Bergsalsiz. Dieses besondere Trockenfleisch in seiner handlichen Grösse vereint Tradition und Qualität auf einzigartige Weise. Hergestellt aus nur drei Zutaten, bietet der Bergsalsiz ein unvergleichliches und pures Geschmackserlebnis. Bei Alpahirt...
Die Alpsaison: Ein immaterielles UNESCO-Kulturerbe und Alpahirts Beitrag zur alpinen Lebensweise
Die UNESCO hat die Schweizer Alpsaison als Teil des immateriellen Kulturerbes der Menschheit anerkannt! Eine Auszeichnung, die die tief verwurzelten Traditionen und die einzigartige Lebensweise in den Schweizer Alpen hervorhebt. Für uns bei Alpahirt ist dies ein besonderer Moment des...
Klima und Gesundheit schützen, ohne gleich vegan zu werden
Klima und Gesundheit schützen, ohne gleich vegan zu werden Die Diskussionen rund um die Auswirkungen von Fleischkonsum auf Umwelt und Gesundheit haben viele dazu bewegt, eine pflanzliche Ernährung als den goldenen Weg zur Rettung unseres Planeten und zur Förderung unserer...
Gras, Luft & Liebe: Das Geheimnis hinter Alpahirts Natur-Rindshackfleisch
Alpahirt verbindet euch direkt mit der Herkunft eures Essens. Unser Natur-Rindshackfleisch ist mehr als nur eine weitere Zutat in euren Gerichten – es ist das Ergebnis einer tiefen Verbundenheit mit der Natur, dem Respekt vor dem Tierwohl und der engen...
Natur-Rindshackfleisch: Von der Weide bis auf den Teller – Entdecke Alpahirts lokale Partnerschaften
Alpahirt setzt auf direkte Partnerschaften mit lokalen Läden, um dir frisches, nachhaltig produziertes Natur-Hackfleisch anzubieten. Diese Zusammenarbeit stärkt nicht nur die lokale Wirtschaft, sondern garantiert auch, dass du stets weisst, woher dein Fleisch kommt.  Unsere Expertise und Erfahrung im Bereich...