Geschenkkörbe.ch: Ja, ist denn heute schon Weihnachten?

Die Auswahl an Geschenkkörben, die liebevoll zusammengestellt wurden, ist großartig. Hier findest du wirklich wunderschöne Schweizer Produkte von kleinen Produzenten.
Geschenkkörbe.ch: Ja, ist denn heute schon Weihnachten?

Hoi, ihr Lieben, ich bin es mal wieder, der Anton, der Urneni vom Alpahirt Gründer. Kürzlich habe ich ein wenig im Internet gesurft und bin auf geschenkkoerbe.ch gestossen. Mein Urenkel Adrian hat mir gar nicht erzählt, dass Alpahirt bereits seit langer Zeit mit dieser Seite zusammenarbeitet. Ich war auf den ersten Blick begeistert von der Seite. 

Die Auswahl an Geschenkkörben, die liebevoll zusammengestellt wurden, hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Hier findest du wirklich wunderschöne Schweizer Produkte von kleinen Produzenten, die man nicht alle Tage und überall findet. Hier kann man spüren, mit welcher Hingabe und Liebe im Hintergrund gearbeitet wird. Das machte mich neugierig und ich stellte mir die Frage  … 

Wer sind die Leute hinter geschenkkoerbe.ch?

Selina und Pascal Kolb sind es, die geschenkkoerbe.ch aus der Taufe geholt haben. Bereits 2014 starteten sie zunächst mit einem Blumengeschäft. Ein Jahr später kam dann ein Onlineshop für Geschenke hinzu. Geschenkkoerbe.ch war geboren. 2018 trennten sich Selina und Pascal vom Blumengeschäft, um sich uneingeschränkt auf die Geschenke konzentrieren zu können. 

Zwischenzeitlich ist ein Team von insgesamt acht Leuten entstanden, die sich alle der wunderbaren Aufgabe verschrieben haben, den Schweizern hochwertige Geschenkideen zu liefern. In vielen Fällen stammen die Produkte von kleinen, unabhängigen Produzenten, die nachhaltig und umweltschonend arbeiten. Auch Alpahirt gehört dazu. 

Geschenkkoerbe.ch hat sich auf die Fahne geschrieben, den Geschenkfindungsprozess so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten.

Wie funktioniert geschenkkoerbe.ch?

Natürlich wollte ich auch einmal wissen, wie der Bestellvorgang so funktioniert. Da ja bald Weihnachten ist, habe ich mir also die Weihnachtsgeschenkkörbe genauer angesehen. Wirklich ganz super, welche verschiedenen Körbe es so gibt. Und dann habe ich die Funktion «Geschenkkorb-Konfigurator» entdeckt. 

Es macht einfach so viel Freude, diese erlesenen Produkte einzeln aussuchen zu können und ganz individuell für eine liebe Person zusammenstellen zu dürfen. Nachdem ich den sechsten Korb konfiguriert hatte, fiel mir auf, dass ich ja ein Geist bin und gar keine Kreditkarte oder Adresse habe. Also musste ich das Projekt erst einmal ruhen lassen, bis mir hierzu eine Lösung einfällt. 

Das Erlebnis

Wie ich zwischenzeitlich von meinem Urenkel Adrian erfahren habe, hat dieser den Geschenkkorb «Typisch Schweiz» auf geschenkkoerbe.ch bestellt und seine Eindrücke per Foto festgehalten.  

Wie es ausschaut, hat er viel Freude beim Auspacken. Alles ist sicher und nachhaltig verpackt und der Korb sieht genauso aus, wie im Shop. Hier zum Vergleich:

Auf der Webseite heisst es, dass für Selina und Pascal die Wünsche der Kundschaft an erster Stelle stehen und sie mit ihren Geschenkkörben Tag für Tag Freude bereiten möchten. Im Falle vom Adrian, obwohl er den Korb selbst bestellt hat, scheint es ihnen zumindest gelungen zu sein. 

Geschenkkoerbe.ch & Alpahirt

In einem Blogbeitrag schreiben die beiden über Alpahirt: «Wir sind stolz darauf, diese jahrhundertealte Familientradition in unseren Geschenkkörben anzubieten. Die nachhaltige Tierproduktion mit 100 % natürlichen Zutaten steht im Einklang mit unseren Werten – damit auch Du mit gutem Gewissen schenken kannst.» 

Ich denke, ich kann im Namen vom Adrian sagen, dass Alpahirt ebenso stolz darauf ist, mit den Produkten auf geschenkkoerbe.ch berücksichtigt worden zu sein. 

So, ich muss gehen. Die Zeit für meinen Mittagsschlaf ist gekommen. Ich wünsche euch viel Spass beim Einkaufen … vergesst dabei nicht, die Körbe mit Alpahirt Produkten besonders ins Auge zu fassen. 

Euer Anton, der Urneni vom Gründer und Alpahirt-Konterfei

Mehr Geschichten, Neuigkeiten und Inspiration

Natur-Rindshackfleisch: Von der Weide bis auf den Teller – Entdecke Alpahirts lokale Partnerschaften
Alpahirt setzt auf direkte Partnerschaften mit lokalen Läden, um dir frisches, nachhaltig produziertes Natur-Hackfleisch anzubieten. Diese Zusammenarbeit stärkt nicht nur die lokale Wirtschaft, sondern garantiert auch, dass du stets weisst, woher dein Fleisch kommt.  Unsere Expertise und Erfahrung im Bereich...
Vegetarierin entdeckt Alpahirt: Eine Reise zu nachhaltigem Fleischkonsum
Seit ein paar Jahren habe ich mich bewusst für eine möglichst fleischlose Ernährung entschieden. Meine Liebe zu Tieren und der Wunsch, kein Tierleid zu verursachen, stehen im Zentrum dieser Entscheidung. Daher war ich doch etwas skeptisch, einen Blogartikel ausgerechnet über...
Die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung während der Schwangerschaft
«Was jede werdende Mutter wissen sollte»: Die Schwangerschaft ist eine transformative Zeit im Leben einer Frau, geprägt von Aufregung, Antizipation und natürlich Verantwortung. Während dieser wichtigen Phase wird der Grundstein für die Gesundheit des ungeborenen Kindes gelegt, und hier spielt...
Preistransparenz Teil 2: Der Rindsalsiz von Alpahirt unter der Lupe
Erinnerst du dich an unsere letzte Unterhaltung über den transparenten Blick in die Kosten verantwortungsvoller Fleischproduktion? Jetzt wird es ganz konkret und wir tauchen einmal tief in die Zahlen hinter unseren Rindsalsiz ein. Lass uns gemeinsam entdecken, wie dieses besondere...
Alpahirt läutet ein neues Kapitel ein
Ein transparenter Blick in die Kosten verantwortungsvoller Fleischproduktion Hast du dich schon einmal gefragt, was eigentlich hinter dem Preis von einem Alpahirt-Salsiz steckt? Wir bei Alpahirt öffnen heute ein neues Kapitel und laden dich ein, hinter die Kulissen zu blicken....
Der Mensch ist, was er isst
Ein Tag in den Bergen Im Herzen der Schweizer Alpen gibt es Geschichten, die die Beziehung zwischen Mensch, Tier und Natur neu definieren. Jenseits der kommerziellen Landwirtschaft treffen wir auf Landwirte, die eine tiefe Leidenschaft für das Wohl ihrer Tiere...